Freunde

Ab und zu neigt man ja dazu, sich die Frage zu stellen, ob es denn läuft - so im Allgemeinen. 

Der eine oder andere wird sich dabei ertappen, Indikatoren wie Besitz oder Einkommen als Messlatte zu verwenden - in einer kapitalistischen Welt nicht ungewöhnlich und nicht zu verurteilen. Das Problem dieser Indikatoren ist, dass sie immer relativ sind - es gibt immer Menschen, die mehr haben - eine Triebkraft der Gesellschaft wie Adam Smith sagt? Oder ist die Triebkraft eher die Faulheit, so Allan Morris? Inzwischen neige ich dazu zu sagen, dass weder Ehrgeiz noch Faulheit die Menschheit voranbringen, sondern wertvolle Beziehungen zwischen Menschen. 

Wozu macht man alles - um sich zu messen? Das ist dumm, denn es gibt immer Bessere. Um glücklich zu sein? Ja, eher. Es ist ein wunderbares Erlebnis, auf einen Berggipfel zu steigen und es ist umso schöner da oben, wenn der Weg schwer war. Aber um wieviel schöner ist die Sicht von oben, wenn du sie mit einem Menschen teilen kannst, der dir was bedeutet und bei dem du weißt, dass das auf Gegenseitigkeit beruht? Unbezahlbar! Das ist die Metaphorik für Glück. Aber wie erreicht man das? Durch 10.000 Facebook-Freunde oder Besitz? Partys mit vielen Gästen, die einem signalisieren, wie beliebt man ist? 

 

Pflegt die Menschen, die ihr liebt - sie werden euch "aushalten" wenn ihr "scheisse" seid, weil sie Euch lieben. Aber kriegt euch wieder ein und übertreibt das Letztere nicht. Rechnet nicht auf, wer wieviel in eine Beziehung investiert. Es gleicht sich alles aus. Wenn es sich nicht ausgleicht, ist die Beziehung keine solche, sondern Abhängigkeit. Wer drauf steht - bitte. Ansonsten - Reißleine. Je eher, desto besser. (Ja dazu braucht man einen "Arsch" in der Hose.)

Ich denke aber , dass sich die Anzahl der "Arsch-Löcher" in deinem Leben umgekehrt proportional zu deinem Lebensalter verhalten sollte, dass man lernt, wo die Eichen stehen und wo das Brennholz. Es gehört Mut dazu, sich von Ballast zu trennen. Das "Ausmisten" ist eine Frischzellenkur - Fasten - Entschlacken - Reset und das Wertvolle bewahren.
Freundschaft ist echte Liebe. (Die, die ich meine, wissen es.)